FEATURES

MODELL-FEATURES

Integrierte Winglets

Integrierte Winglets

In die obere Verkleidung eingebaute Winglets erzeugen zusätzlichen Downforce (Abtrieb). Damit behält das Vorderrad auch bei starker Beschleunigung Bodenkontakt.

Hochwertiges Fahrwerk

Hochwertiges Fahrwerk

Die für die WSBK entwickelten und auf Renn-Performance ausgerichteten Federelemente wie BFF-Gabel (Balance Free Front Fork) und BFRC-lite-(Balance Free Rear Cushion)-Stoßdämpfer wurden nochmals in der Abstimmung geändert, begünstigen so die Gewichtverteilung zwischen Front und Heck und sorgen für leichteres Handling.

Neue Übersetzung

Neue Übersetzung

Am Getriebe wurden die Gänge 2 bis 6 länger übersetzt. Dennoch fallen vor allem die Gänge 1 bis 3 insgesamt (in Kombination mit der Endübersetzung) deutlich kürzer aus, weil das Kettenrad von 39 auf 41 Zähne vergrößert wurde. Dadurch verbessert sich die Beschleunigung am Kurvenausgang erheblich.

Aerodynamische Sitzposition

Aerodynamische Sitzposition

Die überarbeiteten Lenker- und Fußrastenpositionen sorgen für eine aggressivere, race-orientierte Sitzposition, während das neue Sitzdesign zur Verringerung des Luftwiderstands beiträgt, da sich der Fahrer auf gerader Strecke besser hinter die Windschutzscheibe ducken kann.

Integrierte Fahrmodi: Sport, Straße, Regen, Fahrer (manuell)

Integrierte Fahrmodi: Sport, Straße, Regen, Fahrer (manuell)

Dank der umfassenden Modi für alle Fahrsituationen können Fahrer die Traktionskontrolle und die Leistungsabgabe genau so einstellen, wie sie für die jeweilige Fahrsituation sinnvoll erscheinen.

Leistungsstarker, flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder mit 998 ccm

Leistungsstarker, flüssigkeitsgekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder mit 998 ccm

Das Update des kraftvollen Motors der Ninja ZX-10R gewährleistet im Vergleich zum Vorgängermodell weniger Schadstoffausstoß bei gleicher Leistung.

TFT-Farbdisplay

TFT-Farbdisplay

Perfekte Informationskotrolle bietet das TFT-Farbdisplay und die Möglichkeit, sich über ein Smartphone mit der Motorradelektronik zu verbinden.

Kawasaki River Mark

Kawasaki River Mark

In Anerkennung der Leistungen in der Superbike-WM durfte die Ninja ZX-10R mit dem River Mark ausgestattet werden. Dies ist zum ersten Mal bei einem Modell ohne Kompressor der Fall.

Hochleistungsfähiges Brembo-Bremssystem

Hochleistungsfähiges Brembo-Bremssystem

Zwei hochwertige Brembo M50-Monobloc-Bremssättel nehmen große Bremsscheiben 
(ø 330 mm) in die Zange, während der speziell abgestimmte Radialpumpen-Hauptbremszylinder und die renntaugliche Stahlflexleitungen* für eine deutlich höhere Bremsleistung sorgen. 

*Stahlflexleitung nur bei Modell Ninja ZX-10RR

Fahrwerk mit agilem Handling

Fahrwerk mit agilem Handling

Überarbeitungen der Fahrwerksgeometrie, die im Modell des Jahres 2019 mehr auf Stabilität ausgerichtet war, verbessern das Handling zusätzlich.

Elektronische Cruise Control

Elektronische Cruise Control

Die Cruise Control von Kawasaki ermöglicht es, mit nur einem Knopfdruck eine konstante Geschwindigkeit einzustellen. Einmal eingerichtet, muss der Fahrer den Gasgriff nicht permanent in Position halten. Das reduziert den Stress an der rechten Hand auf längeren Trips. Das entspannte Cruisen erhöht den Fahrkomfort.

Luftgekühlter Ölkühler

Luftgekühlter Ölkühler

Durch das Feedback vom Kawasaki Racing Team wurde der neue luftgekühlte Ölkühler mit einem separaten Kreislauf ausgestattet. Dies ist ein häufiges Designmerkmal von Rennmotorrädern.

Ninja-Design der neuesten Generation

Ninja-Design der neuesten Generation

Das neueste Ninja-Design der Ninja ZX-10R besticht durch eine für den Renneinsatz konzipierte Frontverkleidung, an der die LED-Scheinwerfer im Vordergrund stehen. Darüber hinaus kommen ein neuer Ram-Air-Einlass und eine höhere Windschutzscheibe zum Einsatz.

TECHNOLOGIE

KIBS

KIBS

KIBS, das hochpräzise Kawasaki ABS für den Supersport-Einsatz, ist mit hochsensiblen Kontrollsystemen ausgestattet, die die Sicherheit beim Bremsen in Gefahrensituationen erhöhen, gleichzeitig aber die elektronische Regelung bei harten Sporteinsätzen auf ein Minimum beschränken.

MEHR ENTDECKEN
ABS

ABS

ABS wurde entwickelt, um eine stabile und zuverlässige Bremsleistung zu ermöglichen. Das System hilft, das Blockieren der Räder zu verhindern, wenn sich Straßenverhältnisse während des Bremsvorgangs ändern oder wenn der Fahrer zu stark bremst.

MEHR ENTDECKEN
Horizontale Back-Link-Hinterradfederung

Horizontale Back-Link-Hinterradfederung

Bei der Back-Link-Konstruktion liegen der Dämpfer und die Umlenkung oberhalb der Schwinge. Diese Anordnung lässt unter der Schwinge Platz frei, der für eine größere Auspuff-Vorkammer verwendet werden kann.

MEHR ENTDECKEN
KCMF

KCMF

KCMF (Kawasaki Cornering Management Function) überwacht Motor- und Chassisfunktionen während der Kurvendurchfahrt.

MEHR ENTDECKEN
KLCM - Kawasaki Launch Control Mode

KLCM - Kawasaki Launch Control Mode

KLCM (Kawasaki Launch Control Mode) optimiert die Beschleunigung aus dem Stand durch elektronisches Motormanagement, um das Durchdrehen der Räder zu verhindern.

MEHR ENTDECKEN
IMU

IMU

Die kompakte IMU arbeitet in 6 DOF (Freiheitsgraden): 5 gemessen + 1 berechnet. In Kombination mit Kawasakis eigenem Programm zur dynamischen Modellierung ermöglichen die Eingaben der IMU eine noch präzisere Wahrnehmung der Fahrwerksausrichtung, essenziell für die Entwicklung der Elektronik von Kawasaki auf die nächste Stufe.

MEHR ENTDECKEN
KQS - Kawasaki Quick Shifter

KQS - Kawasaki Quick Shifter

Als Bestandteil der Serienausstattung hilft KQS dem Fahrer, die Beschleunigung auf der Rennstrecke zu maximieren, indem Schalten bei Vollgas ermöglicht wird.

MEHR ENTDECKEN
Kawasaki Engine Brake Control

Kawasaki Engine Brake Control

Mit diesem System kann der Fahrer die gewünschte Motorbremswirkung einstellen.

MEHR ENTDECKEN
Elektronische Drosselklappensteuerung

Elektronische Drosselklappensteuerung

Dank der vollelektronischen Kawasaki-Drosselbetätigung kann das Motorsteuergerät die Zufuhr von Kraftstoff (über die Einspritzventile) und Luft (über die Drosselklappen) zum Motor exakt dosieren.

MEHR ENTDECKEN
Traktionskontrolle in Sportausführung (S-KTRC)

Traktionskontrolle in Sportausführung (S-KTRC)

S-KTRC, die zukunftweisende Traktionskontrolle für den Race-Einsatz, ist ein hoch entwickeltes System, das aus einer Entwicklung für die MotoGP-Rennserie stammt. Es hilft Piloten auf der Rennstrecke, durch eine effektivere Beschleunigung noch schneller zu werden.

MEHR ENTDECKEN
2 Power-Modi

2 Power-Modi

Die verschiedenen Power-Modi erlauben es dem Fahrer, die Leistungsabgabe so zu steuern, dass sie zur momentanen Fahrsituation passt. Er kann zwischen „Full“ und „Low” (Low: ca. 75 % der vollen Leistung, mit sanfterem Ansprechverhalten) wählen.

MEHR ENTDECKEN
Elektronische Cruise Control

Elektronische Cruise Control

Dieses System ermöglicht entspanntes Cruisen, da der Fahrer sich nicht mehr ständig um das Gas kümmern muss. Dies verringert die Belastung der rechten Hand bei Langstreckenfahrten und trägt damit zu einem hohen Fahrkomfort bei.

MEHR ENTDECKEN
Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise

Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise

Die Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise (Economical Riding Indicator) erscheint auf dem LCD-Bildschirm, um auf einen günstigen Kraftstoffverbrauch hinzuweisen.

MEHR ENTDECKEN
Smartphone-Konnektivität

Smartphone-Konnektivität

Die Smartphone-Konnektivität trägt maßgeblich zum Erlebnis des modernen Motorradfahrens bei und lässt Sie kabellos mit Ihrem Bike kommunizieren.

MEHR ENTDECKEN