FEATURES

MODELL-FEATURES

Federgabel mit großem Durchmesser

Federgabel mit großem Durchmesser

Die neue leistungsfähige 48-mm-Upside-Down-Spiralfedergabel ist für den harten Wettbewerbseinsatz gemacht. Die großdimensionierten Innenrohre ermöglichen den Einsatz von großen Dämpfungskolben, die einen gutes Ansprechverhalten und eine kontinuierliche Dämpfung ermöglichen. Angepasste Federraten hinten und vorne sorgen für ein direktes Handling und hohe Zielgenauigkeit.

KX-FI-Calibration-Kit (optionales Zubehör)

KX-FI-Calibration-Kit (optionales Zubehör)

Mit dem KX-FI-Calibration-Kontrollgerät, einem tragbaren Handwerkzeug zur Motorabstimmung, können Fahrer die Kennfelder durch die Verbindung zum Steuergerät ohne PC oder eine Batterie verändern. Das Kit ist mit sieben voreingestellten Kennfeld-Einstellungen ausgestattet.

Schlanker Aluminium-Perimeter-Rahmen

Schlanker Aluminium-Perimeter-Rahmen

Der bekannt hochwertige Rahmen wird durch die optimierten vorderen Motorlager in seiner Steifigkeitsbalance verändert, welches das Fahrverhalten noch agiler und präziser macht.

Mehr siegfähige Leistung bei hoher Drehzahl

Mehr siegfähige Leistung bei hoher Drehzahl

Der neue Motor überzeugt mit einer Leistungssteigerung von rund 2,4 kW (3,3 PS) und der Fokussierung auf den oberen Drehzahlbereich. Die stärkere Leistung bei hohen Drehzahlen macht sich bei 10.000/min bemerkbar und bietet dem Fahrer einen Vorteil auf Geraden und in Kurven. So sind schnellere Rundenzeiten möglich. 

Tuning wie bei den Werks-Racern

Tuning wie bei den Werks-Racern

Der Bridged-Box-Bottom-Kolben ist nur eines von vielen Merkmalen, die durch unsere Werks-Racer inspiriert wurden.

Als Erster durch die erste Kurve: Launch-Kontrollmodus

Als Erster durch die erste Kurve: Launch-Kontrollmodus

Ein aus den Werks-Racern übernommenes Launch-Kontrollsystem erhöht die Chance auf einen guten Start durch maximale Traktion beim Anfahren auf rutschigem Boden.

Stärkere Bremsen

Stärkere Bremsen

Eine Hinterradscheibe mit einem größeren Durchmesser von 250 mm ergänzt die Scheibe mit 270 mm am Vorderrad und sorgt für eine bessere Bremswirkung. Ein neues Material bei den Bremsbelägen vorne sorgt für mehr Kontrolle. 

Einfache Motorabstimmung: Auswahl der DFI-Kennlinien-Daten

Einfache Motorabstimmung: Auswahl der DFI-Kennlinien-Daten

Mit den mitgelieferten DFI-Steckern hat der Fahrer schnellen und einfachen Zugang zu einem der drei Motor-Kennfelder (Standard, Hard, Soft), die im Motorsteuergerät verfügbar sind.

Ventilbestätigung per Schlepphebel

Ventilbestätigung per Schlepphebel

Mit der Ventilbetätigung per Schlepphebel ist eine kann die Drehzahlbegrenzung um 500/min erhöht werden. Außerdem sind aggressivere Nocken für eine kraftvollere Beschleunigung möglich. 

Schlanker Aluminium-Perimeter-Rahmen

Schlanker Aluminium-Perimeter-Rahmen

Der bekannt hochwertige Rahmen wird durch die optimierten vorderen Motorlager in seiner Steifigkeitsbalance verändert, welches das Fahrverhalten noch agiler und präziser macht.

Einstellbare Ergonomie

Einstellbare Ergonomie

Eine Auswahl von vier Lenkerpositionen und zwei Fußrastenpositionen gestattet dem Fahrer, seine Sitzposition an seine Körpergröße und Wünsche anzupassen.

Doppelte Einspritzdüsen

Doppelte Einspritzdüsen

Eine hinter der Drosselklappe angeordnete Einspritzdüse (wo sich die Einspritzdüsen eines Standard-FI-Systems befinden), die für eine sanfte, sofortige Reaktion sorgt, und eine zweite, vorgelagerte Einspritzdüse in der Nähe der Airbox, die einen wesentlichen Beitrag zur Motorleistung bei hoher Drehzahl leistet.

TECHNOLOGIE

ERGO-FIT

ERGO-FIT

ERGO-FIT - Eine Kombination verschiedener Komponenten verändert die Abstände zu Lenker, Fußrasten und Boden.

MEHR ENTDECKEN
Launch-Kontrollmodus

Launch-Kontrollmodus

Als erster durch die erste Kurve, dank Launch-Kontrollmodus

MEHR ENTDECKEN
Doppelte Einspritzdüsen

Doppelte Einspritzdüsen

Doppelte Einspritzdüsen: eine Einspritzdüse in Strömungsrichtung hinter der Drosselklappe (wo sich bei Standard-Einspritzanlagen die Einspritzdüsen befinden) und eine Einspritzdüse in Strömungsrichtung vor der Drosselklappe, nahe der Airbox.

MEHR ENTDECKEN