FEATURES

MODELL-FEATURES

Design Konzept: Sugomi & Minimalismus

Design Konzept: Sugomi & Minimalismus

Das Design der Z H2 basiert auf dem Konzept von Sugomi und Minimalismus. Die Designsprache erinnert an ein geducktes, sprungbereites Raubtier. Der asymmetrische Lufteinlass auf der linken Seite unterstreicht zusammen mit dem LED-Scheinwerfer den dominanten und einmaligen Auftritt.


TFT-Farbdisplay

TFT-Farbdisplay

Im Cockpit der Z H2 ist ein TFT-Farbdisplay verbaut, das eine Vielzahl an Informationen bietet. So wird die Geschwindigkeit, Drehzahl, Gang, gefahrene Kilometer und vieles mehr angezeigt.

Elektronische Cruise Control

Elektronische Cruise Control

Die Cruise Control kann an der Bedieneinheit an der linken Schaltereinheit aktiviert werden und steigert den Komfort auf Strecken mit konstanter Geschwindigkeit.

Assist- & Rutschkupplung

Assist- & Rutschkupplung

Die Assist- & Rutschkupplung lässt sich mit wenig Handkraft betätigen, was den Komfort steigert und ein Blockieren des Hinterrades beim Herunterschalten verhindert.


KQS (Kawasaki Quick Shifter)

KQS (Kawasaki Quick Shifter)

Der Quickshifter ermöglicht zusammen mit dem kraftvollen Motor und dem Dog-Ring-Getriebe schnelle Gangwechsel bei Hoch- und Herunterschalten ohne Betätigung der Kupplung.

Komplette LED-Beleuchtung

Komplette LED-Beleuchtung

Die komplette Beleuchtung erfolgt mit LEDs (Front-, Rücklicht, Blinker, Nummernschildbeleuchtung). Daraus resultiert eine hohe Lichtleistung bei geringem Stromverbrauch und langer Lebensdauer. Der Scheinwerfer sorgt in der Dunkelheit für eine gute Ausleuchtung der Straße.


Fat-Type-Lenker und Bedienelemente

Fat-Type-Lenker und Bedienelemente

Über die Bedienelemente am Fat-Type-Lenker kann man bequem durch die Daten navigieren, den Tempomaten einstellen oder die Menüs individuell konfigurieren.


KECS mit Skyhook-Technologie von Showa

KECS mit Skyhook-Technologie von Showa

KECS, das semiaktive elektronische Federungssystem von Kawasaki, passt sich den Straßen- und Fahrbedingungen in Echtzeit an und gewährleistet so stets die ideale Dämpfung. Durch die Kombination hochwertiger mechanischer Komponenten mit der neuesten elektronischen Steuerungstechnik bietet KECS Fahrkomfort für entspannte Touren sowie die nötige härtere Dämpfung für die sportliche Ausritte. Die Reifen haben mehr Bodenhaftung und ermöglichen sicheres Kurvenfahren. Im Regenmodus sorgt die Skyhook-EERA-Technologie (Electronically Equipped Ride Adjustment) von Showa für ein noch sichereres Fahrverhalten.

Stylema-Bremssättel von Brembo

Stylema-Bremssättel von Brembo

Die technisch ausgefeiltere Bremsanlage am Vorderrrad stammt von Brembo. Sie besteht aus Stylema-Monobloc-Bremssättel sowie aus einem Hauptzylinder von Brembo, sodass für höhere Bremsleistung und bessere Kontrolle gesorgt ist.


 

Fortschrittliche elektronische Assistenzsysteme

Fortschrittliche elektronische Assistenzsysteme

Die Z H2 ist mit zahlreichen elektronischen Assistenzsystemen ausgestattet: Power Modi, KTRC, KCMF, KIBS. Kawasaki Intelligent Breaking System (KIBS) und Kawasaki Traction Control (KTRC) erhalten die nötigen Informationen durch die verbaute IMU. Die Systeme helfen, die Leistung der Z H2 bei diversen Fahrzuständen bestmöglich auf die Straße zu bringen. Ein Tempomat sowie Quickshifter sind ebenfalls serienmäßig.

Smartphone-Konnektivität

Smartphone-Konnektivität

Die Z H2 kann via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden. Zusammen mit der Rideology App können so Einstellungen am Motorrad vorgenommen, diverse Werte ausgelesen und gefahrene Routen aufgezeichnet werden.



Gitterrohrrahmen

Gitterrohrrahmen

Der leichte Gitterrohrrahmen der Z H2 bietet Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten, wenn die Power der Kompressormotors genutzt wird. Kombiniert mit einem leichten Handling hat der Fahrer jederzeit die volle Kontrolle über das Motorrad.


Perfekt abgestimmter Kompressormotor

Perfekt abgestimmter Kompressormotor

Der Reihenvierzylindermotor mit 998 ccm und dem von Kawasaki entwickelten sowie produzierten Kompressor ist das Herzstück der Z H2. Die atemberaubende Beschleunigung der Z H2 ist einmalig und kann nicht mit der eines klassischen Motors verglichen werden.

TECHNOLOGIE

KIBS

KIBS

KIBS, das hochpräzise Kawasaki ABS für den Supersport-Einsatz, ist mit hochsensiblen Kontrollsystemen ausgestattet, die die Sicherheit beim Bremsen in Gefahrensituationen erhöhen, gleichzeitig aber die elektronische Regelung bei harten Sporteinsätzen auf ein Minimum beschränken.

MEHR ENTDECKEN
ABS

ABS

ABS wurde entwickelt, um eine stabile und zuverlässige Bremsleistung zu ermöglichen. Das System hilft, das Blockieren der Räder zu verhindern, wenn sich Straßenverhältnisse während des Bremsvorgangs ändern oder wenn der Fahrer zu stark bremst.

MEHR ENTDECKEN
KECS-Kawasaki Electronic Control Suspension

KECS-Kawasaki Electronic Control Suspension

KECS (Kawasaki Electronic Control Suspension) adapts to road and riding conditions in real time, providing the ideal amount of damping called for. 

MEHR ENTDECKEN
KCMF

KCMF

KCMF (Kawasaki Cornering Management Function) überwacht Motor- und Chassisfunktionen während der Kurvendurchfahrt.

MEHR ENTDECKEN
KLCM - Kawasaki Launch Control Mode

KLCM - Kawasaki Launch Control Mode

KLCM (Kawasaki Launch Control Mode) optimiert die Beschleunigung aus dem Stand durch elektronisches Motormanagement, um das Durchdrehen der Räder zu verhindern.

MEHR ENTDECKEN
IMU

IMU

Die kompakte IMU arbeitet in 6 DOF (Freiheitsgraden): 5 gemessen + 1 berechnet. In Kombination mit Kawasakis eigenem Programm zur dynamischen Modellierung ermöglichen die Eingaben der IMU eine noch präzisere Wahrnehmung der Fahrwerksausrichtung, essenziell für die Entwicklung der Elektronik von Kawasaki auf die nächste Stufe.

MEHR ENTDECKEN
KQS - Kawasaki Quick Shifter

KQS - Kawasaki Quick Shifter

Als Bestandteil der Serienausstattung hilft KQS dem Fahrer, die Beschleunigung auf der Rennstrecke zu maximieren, indem Schalten bei Vollgas ermöglicht wird.

MEHR ENTDECKEN
Der Kompressor

Der Kompressor

Da die Entwicklung komplett im eigenen Haus erfolgte, konnte der Lader perfekt auf die Motoreigenschaften der Ninja H2R/H2 zugeschnitten werden. 

MEHR ENTDECKEN
Elektronische Drosselklappensteuerung

Elektronische Drosselklappensteuerung

Dank der vollelektronischen Kawasaki-Drosselbetätigung kann das Motorsteuergerät die Zufuhr von Kraftstoff (über die Einspritzventile) und Luft (über die Drosselklappen) zum Motor exakt dosieren.

MEHR ENTDECKEN
Assist- und Rutschkupplung

Assist- und Rutschkupplung

Die Assist- und Rutschkupplung ist leichter zu betätigen und hilft, bei starker Motorbremsung ein Stempeln des Hinterrads zu verhindern.

MEHR ENTDECKEN
Traktionskontrolle mit 3 Betriebsmodi (3-MODE KTRC)

Traktionskontrolle mit 3 Betriebsmodi (3-MODE KTRC)

Das dreistufige KTRC ist für eine Vielzahl von Fahrsituationen geeignet. Die Stufen 1 und 2 bieten erweiterte Möglichkeiten für eine sportliche Fahrweise. Die Stufe 3 ist speziell für mehr Sicherheit und Stabilität auf rutschigen Untergründen gemacht.

MEHR ENTDECKEN
2 Power-Modi

2 Power-Modi

Die verschiedenen Power-Modi erlauben es dem Fahrer, die Leistungsabgabe so zu steuern, dass sie zur momentanen Fahrsituation passt. Er kann zwischen „Full“ und „Low” (Low: ca. 75 % der vollen Leistung, mit sanfterem Ansprechverhalten) wählen.

MEHR ENTDECKEN
Elektronische Cruise Control

Elektronische Cruise Control

Dieses System ermöglicht entspanntes Cruisen, da der Fahrer sich nicht mehr ständig um das Gas kümmern muss. Dies verringert die Belastung der rechten Hand bei Langstreckenfahrten und trägt damit zu einem hohen Fahrkomfort bei.

MEHR ENTDECKEN
Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise

Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise

Die Anzeige für wirtschaftliche Fahrweise (Economical Riding Indicator) erscheint auf dem LCD-Bildschirm, um auf einen günstigen Kraftstoffverbrauch hinzuweisen.

MEHR ENTDECKEN
Smartphone-Konnektivität

Smartphone-Konnektivität

Die Smartphone-Konnektivität trägt maßgeblich zum Erlebnis des modernen Motorradfahrens bei und lässt Sie kabellos mit Ihrem Bike kommunizieren.

MEHR ENTDECKEN