Kawasaki-
Technologie

IMU

Die kompakte IMU arbeitet in 6 DOF (Freiheitsgraden): 5 gemessen + 1 berechnet. In Kombination mit Kawasakis eigenem Programm zur dynamischen Modellierung ermöglichen die Eingaben der IMU eine noch präzisere Wahrnehmung der Fahrwerksausrichtung, essenziell für die Entwicklung der Elektronik von Kawasaki auf die nächste Stufe.

Kawasakis eigenes Programm zur dynamischen Modellierung + Inertiale Messeinheit (IMU)

- Bosch IMU ergänzt Kawasakis eigenes Programm zur dynamischen Modellierung, um die genaue Fahrwerksausrichtung zu ermitteln
- Arbeitet in 6 DOF (Freiheitsgraden): 5 gemessen + 1 berechnet
- Verstärkte Wahrnehmung der Fahrwerksausrichtung brachte uns dazu, die Elektronik eine Stufe weiter zu entwickeln
- Kurvenmanagementfunktion unterstützt den Fahrer dabei, seine geplante Linie in der Kurve zu halten